Kostenloser Versand ab 12 Flaschen Hotline +49 (0)30 56 59 0361 Messenger

Weinberge in der Pfalz mit Blick auf den Haardtrand.

Weinwissen

Weinregion Pfalz

Wein aus der Toskana Deutschlands

Blühende Mandelbäume, Zitronen, Feigen und Kiwis an den Bäumen lassen keinen Zweifel daran, dass die Pfalz von der Sonne verwöhnt ist. Da liegt der Vergleich mit der Toskana nahe. Entsprechend wohl fühlen sich auch die Weinreben dort. Neben weiten Weinbergen überrascht die Natur dort mit schroffen und abwechslungsreichen Felsformationen im Dahner Felsenland. Durch die Bäume sieht man sie hervor blitzen und auf mancher Bergkuppe stehen: Gebilde aus Sandstein in den verschiedensten Formen und Farben. Die deutsche Weinstraße führt zu malerischen Winzerhöfen, alten Burgen und herrschaftlichen Schlössern. Legendär sind die pfälzischen Weinfeste, die dazu einladen, köstliche Tropfen und heimische Spezialitäten zu genießen.


Für Qualität und Vielfalt

Die Pfalz ist nach Rheinhessen das zweitgrößte Weinanbaugebiet in Deutschland. Auf den rund 23.500 Hektar Rebfläche finden sich etwa 300 Lagen, die oft mit ausgesprochen fantasievollen Namen versehen sind: Gimmeldinger Meeresspinne, Mußbacher Eselshaut und Forster Ungeheuer sind nur einige Beispiele. Oft sind sie mit Eigennamen oder mittelhochdeutschen Begriffen verbunden und harmloser als man denken möchte, denn weder Meeresspinnen noch Ungeheuer wurden gesichtet. Schon die Römer legten in der Antike die Wurzeln für den Weinbau, gehegt und gepflegt später von den Mönchen in den Klöstern. Die Pfalz ist das einzige deutsche Weinanbaugebiet, dass ein eigenes Gütezeichen hat: Disctrictus Controllatus Pfalz.
Die Temperaturen sind mit einer mittleren Jahrestemperatur von 11 Grad ausgesprochen mild. Die Rheinebene ist von Gebirgen umschlossen, so dass die extreme Kälte gar nicht bis zu den Reben vordringen kann. Sandsteinmauern in den Weinbergen speichern an manchen Orten zusätzlich die Wärme.

Besonders aromatische Trauben und vollmundige wie komplexe Weine sind das Ergebnis. Die Pfalz ist das Riesling-Gebiet schlechthin und wartet ansonsten mit großer Vielfalt auf: Rivaner und Silvaner, Kerner, Grauburgunder und Weißburgunder, Gewürztraminer und Morio-Muskat sowie Scheurebe werden angebaut. Bei den Roten finden sich vor allem Dornfelder, Spätburgunder, Cabernet und Merlot. Den St. Laurent haben die Winzer der Region vor dem Aussterben bewahrt.

Für Genuss und Feiern

Feschte feiere gehört in der Pfalz dazu und der Besuch bei einem der zahlreichen Weinfeste ist ein ganz besonderes Erlebnis. Das erste Fest des Jahres ist stets das Gimmeldinger Mandelblütenfest mit köstlichen Weinen und lokalen Spezialitäten. Bratwürste, Pfälzer Leberwurst, Grieweworscht, Lewwerknepp und der über die Grenzen Europas bekannte Pfälzer Saumagen zählen zu den Klassikern. Auch der Spargel ist berühmt. Im Herbst dreht sich alles um die Keschde, die Esskastanien. Sie sind im Brot, in der Wurst und in allerlei anderen Speisen zu finden. Ein Gedicht ist es, den frischen Wildsalat Pimpinelle einfach mit Essig und Öl oder Steinpilze aus dem Pfälzerwald in Butter angebraten zu essen. Das Land ist nämlich reich an Bodenfrüchten aller Art. Längst erfreuen sich auch Köche der feinen Küche an diesem Reichtum und haben sich in der Pfalz niedergelassen. Hat man sich ein köstliches Mahl auf der Zunge zergehen lassen, lässt sich bei einem Schoppen vortrefflich über die Elwetritsch philosophieren. Es handelt sich um ein sagenumwobenes vogelähnliches Wesen, das bislang nur die wenigsten zu Gesicht bekommen haben.

Und für die Geschichte

Die Pfalz ist der ideale Ort, um auf Zeitreise zu gehen. Am Donnersberg haben die Kelten in vorchristlicher Zeit eine große Stadtanlage errichtet. Im restaurierten römischen Kelterhaus kann man außerdem erleben, wie die Römer die Trauben in der Antike verarbeitet haben. Weiter geht es ins Mittelalter auf die Burg Trifels bei Annweiler und zum Hambacher Schloss, dem wichtigsten Symbol der deutschen Demokratiebewegung. Der Dom zu Speyer ist die größte erhaltene romanische Kirche der Welt. Die vielfältige Geschichte der Pfalz lässt sich so wunderbar nachvollziehen.

Die pfälzisch bodenständige, geradlinige Art und die Freude am Genuss ergeben eine ganz besondere Gastfreundschaft, die uns einlädt, gemeinsam zu feiern sowie Kultur und Kulinarik zu entdecken. Unser Pfalz-Paket ist die Eintrittskarte für eine Erkundungstour in eine der schönsten Regionen der Republik. Lass es Dir schmecken!